Mittwoch, 23. Mai 2007

Wer sind meine Freunde wirklich Pt. 1



In der Tat: Dachte ich doch bis vor kurzem so einigermaßen zu wissen was Freund T. und Freund K. tun, sowohl beruflich, als auch ansatzeise privat. Jedoch...Gar nichts weiß ich!
Hier der schlagende Beweis, zum einen geführt von der taz, die Ks Doppelleben sicherlich völlig unabsichtlich offen legte. Jaja, schon klar, "So schön ist Europa", wer möchte da widersprechen? Eben.
Hah! Und Freund T. ?
Geistert als englischer Trendforscher Charles Leadbetter durch die Wirtschaftspresse.
Wollt Ihr mich verarschen? Anscheinend. Aber ich bin euch auf der Spur!
Eine bessere Art meinen Blog zu eröffnen kann es gar nicht geben. Weitere unwahrscheinliche Enthüllungen werden folgen...Oder ganz andere Sachen.

1 Kommentar:

Toby hat gesagt…

Das ist eine Unverschämtheit! Ich habe nicht solche Wurstfinger! Zudem habe ich einen ungleich differenzierteren Geschmack, was Tassen angeht: http://www.nachtwaertz.com/blog/seinschatten.php?action=view&offset=5
Du sitzt einer billigen Imitation auf.

Daß Du freilich K identifizieren konntest, beeindruckt mich. Ich hätte ihn mit den blauen Karos kaum erkannt. Aber ich finde, sie stehen ihm!