Sonntag, 27. März 2011

Wasserstandsmeldung

Ich gestehe - ich hab's getan!
Zwar nicht mit Vorsatz aber es hilft nichts, ich hab's getan.
Ich habe Brigitte ersäuft.
Eben parlierte Sie noch fröhlich (sofern man bei ihr überhaupt von Gefühlsregungen sprechen konnte),
mischte sich, wie gewohnt, auch ungefragt ein aber diese kleine Spielchen gehörte schließlich zu unserer Beziehung wie der Hammer auf den Amboss, der Arsch auf den Eimer und die unglücklichen Wortspiele auf den Komposter.
Wieder zu Hause war ich mit meinen Gedanken wohl bei allerlei nur nicht richtig bei der Sache und so geschah es...Schniiiiieeeeefffff!!!!!!!!!
Erst das einsetzende Geklötere machte mich misstrauisch, allein, da war es längst zu spät: Ein Blick, ein Schrei, hecktisches schalten, eine bis zur Uneeeeeendlichkeit ausgedehnte Minute Wartezeit und dann hielt
ich sie, leicht tropfend, dafür blitzeblank in den Händen. Auf sanften Druck hin gab sie mir noch ein mal Laut,
mit dieser grässlichen 80er-Gameshow Melodie - Sie sind in der nächsten Runde - doch ihr Blick blieb bewölkt, grau...das Ende.
Nein, Navigationsgeräte mögen es ganz und gar nicht wenn man sie in die Waschmaschine steckt.
Gut dass Brigitte II akkustisch gleich gestrickt ist und schon gleich ein paar mehr Tricks im Speicher hat als ihre so tragisch wie dämlich weggespülte Schwester.
Tipp der Woche: Immer alle Taschen ausleeren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das glaubt Dir doch kein Mensch, daß das ein Unfall gewesen sein soll, so schnell, wie Du eine Neue zur Hand hattest. Was ist es, was die Neue hat und um dessen willen Brigitte drann glauben mußte? Liegt sie besser in der Hand? Hat sie geilere Knöpfe? Ist sie schmaler um die Hüften? Oder sind es doch die "paar mehr Tricks im Speicher"?

Es grüßt betroffen der
Moralschlumpf

Anonym hat gesagt…

Sie wird mir fehlen! R.I.P. und nur gut, dass nicht auch noch die neue Waschmaschine dran glauben musste!

Anonym hat gesagt…

Ja. Aber lustig wäre, wenn Du das nächste mal an die Waschmaschine gingest und sie Dich verrucht anraunen würde "am nächsten Schleudergang rechts Waschmittel einfüllen". Und dann ginge die Melodie los.
Hat schon mal jemand einen Exorzismus an Haushaltsgeräten erprobt?

Fragt sich
der Reinkarnationsschlumpf